MAO - Hemmer


Quelle: Bert Marco Schuldes; "Psychoaktive Pflanzen"


Wie alle Dokumente dieser Veröffentlichung soll auch dieses und die zugehörigen Dokumente nicht zu einer strafbaren Handlung oder einer mißbräuchlichen Verwendung irgendwelcher Substanzen aufrufen oder verleiten. Es soll lediglich Informationen bereitstellen, die gewöhnlicherweise nur schwer zugänglich sind. Die Nutzung dieser Informationen liegt außerhalb des Einflußbereiches des Autors der Webseiten.


MAO-Hemmer sind Substanzen, die ein Enzym, das MAO (ausgesprochen = Monoaminooxidase), in seiner Wirkung hemmen. Da dieses Enzym bestimmte Amine abbaut, die für den Körper schädlich sein können, ist es möglich, daß nach der Einnahme sonst ungefährlicher Stoffe, schwere Vergiftungserscheinungen auftreten. Diese Erscheinungen können sogar bis zum Tode führen. Es gibt auch Medikamente, die zusammen mit MAO - Hemmern in ihrer Wirkung verstärkt werden, was meißt bedeutet, daß solche zu verstärkenden Medikamente MAO - Hemmer enthalten. Dies ist dann dem Beipackzettel zu entnehmen, bzw. wird vom Arzt mitgeteilt, der auch die nicht mehr zu essenden Dinge aufzählen sollte (es sein denn, er will einen akuten Hausbesuch abrechnen). Um den Hobbypharmakologen ein wenig in seiner Arbeit zu unterstützen hier nun eine kleinen Liste der Dinge, die man nicht mit MAO - Hemmern zusammen einnehmen sollte.

Nicht zusammen einnehemen bedeutet in dem Falle, daß während des Wirkzeitraumes der MAO - Hemmer diese Substanzen nicht konsummiert werden dürfen. Dieser Wirkzeitraum reicht, substanzabhängig, von einigen Stunden bis zu ca. zwei bis drei Tagen. Bei Harminen, also Kurzzeit MAO - Hemmern, sind die Wirkungen jedoch innerhalb von 8 bis 24 Stunden abgeklungen, bei Langzeit MAO - Hemmern, wie etwa den pharmazeutischen Produkten dieser Wirkpallette im adepressiven Bereich ist eine Wirkungsdauer von einigen Tagen zu erwarten, was aber auch auf dem Beipackzettel vermerkt sein sollte. Die Wirkungen einer unzulässigen Kombination von Medikamenten mit MAO - Hemmern reichen von Kopfschmerzen , Herz- Kreislaufbeschwerden, Nackensteife, Blutdruckkriesen bis zum Tode. Die natürlich vorkommenden MAO - Hemmer, wie z.B. die Harmine, scheinen übrigens besser verträglich zu sein als die synthetisch hergestellten Langzeit MAO - Hemmer.


Denkt daran, mit MAO-Hemmern
ist nicht zu spaßen!

ENDE



harko

Azarius smartshop & headshop - Informationen auch zu MAO-Hemmern.